Ich darf ab 15.03.2021 wieder arbeiten aber nur unter diesen Bedingungen bei der Kosmetik.

 

Selbsttestung

 (1) Soweit in dieser Verordnung bestimmt, ist ein negatives Ergebnis einer Testung auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 durch die sich selbst testende Person (Selbsttestung) vor Ort unter Beobachtung von Mitarbeitern oder von beauftragten Personen von Geschäften, Einrichtungen, Veranstaltern oder Dienstleistern verpflichtende Voraussetzung für den Zutritt zu einem Geschäft, einer Einrichtung, einer Veranstaltung oder einer Zusammenkunft oder für die Inanspruchnahme einer insbesondere körpernahen Dienstleistung.

(2) Für Selbsttestungen nach Absatz 1 dürfen nur in Deutschland zertifizierte Antigen[1]schnelltests zur Eigenanwendung verwendet werden.

(3) Selbsttestungen sind jeweils mit größtmöglicher Sorgfalt unter Beachtung der medizinischen Anwendungshinweise und besonderer Umsicht zur Vermeidung körperlicher Schäden und Verletzungen oder seelischer Beeinträchtigungen durchzuführen. Auf Einhaltung der Hygiene bei der Selbsttestung ist zu achten.

 (4) Einem negativen Ergebnis einer nach den Absätzen 1 bis 3 entsprechenden Selbsttestung gleichwertig sind

1. ein molekularbiologisches Testergebnis oder 

 2. eine Bescheinigung nach § 9c Abs. 8, sofern die zugrundeliegende Testung nach Nummer 1 nicht länger als 48 Stunden oder nach Nummer 2 nicht länger als 24 Stunden zurückliegt.

 

Kostenlose Tests der Stadt, können Sie nachlesen unter:

www.erfurt.de/ef/de/service/aktuelles/topthemen/coronavirus/138032.html

 

HAUTNAH-Ihre Kosmetik  |  0361- 6 4444 22